Google+ Badge

2013-05-06

Centuria I, Experimentum 14 : Nachrufzahlen

Die Unterschiede der Nachrufanzahlen für zwei m.E. mehr als zu recht betrauerte Verstorbene des Aprils 2013 sind mir erstaunlich, und um ehrlich zu sein überraschend:

Woher der Unterschied der Zahlen? (Nein, keiner der Nachrufe und Mininachrufe ist m.E. einer zuviel, jeder der den Verbliebenen hilft zu trauern, Trauer zu teilen, jeder der hilft zu erinnern und Erinnerung wachzuhalten, gleich ob zum Tod Cesare Vasolis oder zum Tod Peter Habers ist etwas gutes.)  Aber: Woher der Unterschied der Zahlen?

Keine (Pseudo-)Erklärung die mir einfiele scheint mir tauglich:
  • Unterschied des Alters der Verstorbenen und größere Bestürzung über den Tod des jüngeren. (Dass wir alle sterblich sind, dass niemand von uns den Tag und die Stunde des eignen Todes lange vorherweiss: das wissen wir alle.)
  • Bedeutung des Verstorbenen für die Community. (Da waren beide in der deutlich obersten Gruppe.)
  • Größe der Community. (In Anbetracht der Breite von Vasolis Arbeiten: waren die Unterschiede da wirklich so groß?)
  •  Datum des letzten Unterrichts/Vortrags/Wirkens. (So sehr scheinen mir die nicht aus einander zu liegen.)
  • Sprachraum. (Ja, Deutsch hat mehr Muttersprachler als Italienisch, aber Vasoli wurde von vielen vielen gelesen, gehört, bewundert, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.)
  • ... .
     
 Auffällt auch: Die Nachrufe auf Vasoli sind (soweit mir bekannt) beträchtlichenteils, und was die längeren betrifft mindestens primär  aus (auch-)Printmedien, Nachrufe auf Peter Haber hingegen primär in Onlinemedien (i.w.S.).

Wirkungen ohne Ursachen? Causae occultae?

Vor neben und nach den Beobachtungen und Fragen bleibt die Trauer ob des Todes zweier bedeutender Gelehrter.